Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen

1. Allgemeines

Sämtliche Verkäufe und Lieferungen führen wir ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen aus, ohne dass dies besonders ausgewiesen werden muss. Abweichende Bedingungen des Bestellers bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Das Angebot ist unverbindlich und freibleibend und richtet sich nur an Industrie, Gewerbe, Handel und vergleichbare Institutionen. Mit der Auftragserteilung bestätigt der Käufer die gewerbliche Verwendung der Ware. Annahmeerklärungen und Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

Alle Preise verstehen sich in €, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, unfrei ab Werk. Der Mindestauftragswert beträgt 75,00 € pro Bestellung. Für Auftragswerte unter 75,00 € berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 12,00 € mit Ausnahme von Musterbestellungen. Muster liefern wir ab Werk auf Rechnung. Für Musterlieferungen besteht ein Rückgaberecht innerhalb von 2 Wochen nach Rechnungsdatum.

Sollten außergewöhnliche Schwankungen bei Rohstoff- und Devisennotierungen auftreten, müssen wir uns Preiskorrekturen vorbehalten.

2. Lieferung

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich ab Werk. Die Wahl der Versandart ist uns freigestellt. Teillieferungen werden nach Möglichkeit vermieden, sie bleiben uns aber vorbehalten und werden im Rahmen unserer Zahlungsbedingungen fällig. Verpackung wird zu Selbstkosten berechnet.

Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Menge sind bei Artikeln mit Werbeanbringung marktüblich und technisch bedingt nicht zu vermeiden. Sie gelten als vereinbart und werden bei Rechnungslegung berücksichtigt.

Waren mit Werbeanbringung sind vom Umtausch ausgeschlossen. Warenrücksendungen inkl. Musterrücksendungen können nur mit unserem vorherigen Einverständnis und ausschließlich nur frei Haus vorgenommen werden. Bei nicht vereinbarten Rücksendungen behalten wir uns eine Annahmeverweigerung vor.

3. Lieferzeit

Die von uns bestätigte Lieferwoche ist ein voraussichtlicher Liefertermin und gilt für die Auslieferung ab Werk. Fixtermine gelten nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch uns. Geraten wir mit unseren Leistungen in Verzug, so ist uns zunächst in jedem Fall eine angemessene Nachfrist von mindestens 4 Wochen zu gewähren. Höhere Gewalt oder Ausfall eines Vorlieferanten, wie auch Störungen im eigenen Betrieb, können von der Lieferzusage entbinden. Dieses oder nicht rechtzeitig erfolgte Lieferung berechtigt nicht zu Schadensersatzansprüchen.

Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen voraus. Insbesondere gelten Lieferfristangaben erst ab Eingang der vollständigen Unterlagen, Daten, Druckfreigaben und sonstiger vom Kunden zu erbringenden Leistungen bei uns. Eine vom Kunden erklärte Druckfreigabe ist verbindlich. Widerspricht der Kunde einem übersandten Korrekturabzug nicht innerhalb von 3 Tagen, wird dieser verbindlich.

4. Druckaufträge

Für von uns konzipierte und gelieferte Firmen-Logen und Slogans gelten Urheberrechte als vereinbart: Nur mit Wissen und Zugeständnis des Verfassers dürfen diese weiterverwendet werden, es sei denn, es wurde gegen höheres Entgelt gearbeitet und abgerechnet und die Rechte klar an den Besteller abgetreten.

Die Textanbringung erfolgt wie in der Auftragsbestätigung vermerkt, jedoch bleiben technisch bedingte Abweichungen in Farbe, Größe und Wahl einer anderen Druckstelle vorbehalten. Sämtliche Angaben zur Werbeanbringung stehen unter dem Vorbehalt, dass das gewünschte Motiv nach Farbe, Form und Gestaltung umgesetzt werden kann.

Die Haltbarkeit der Drucke wird im üblichen Rahmen und nur unter Voraussetzung des normalen Gebrauchs gewährleistet.

Artikel mit aufgebrachten eigenen Marken können nur ausgeliefert werden, wenn der bestellende Endkunde zeichennutzungsberechtigt ist. Der Besteller bestätigt dies durch seine Bestellung und trägt alle daraus resultierenden rechtlichen Konsequenzen. Mit der Auftragserteilung für Werbeaufdrucke stellt uns der Kunde von etwaigen Ansprüchen Dritter wegen Verletzung von Kennzeichnungsrechten oder anderen Rechten Dritter frei, die infolge der Ausführung des Auftrages etwa gegen uns geltend gemacht werden, und gestattet uns die Benutzung etwaiger eigener Schutzrechte, soweit sie Gegenstand des auftragsgemäßen Werbeaufdrucks sind.

5. Auftragsgrundkosten

Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, inklusive einer 1-farbigen und 1-seitigen Werbeanbringung zzgl. der Auftragsgrundkosten (Maschineneinrichtung und anteilige Vorkosten). Abweichend sind die im Auftrag vermerkten Kosten gültig.

5.1. Maschineneinrichtung

je Artikel, Motiv und Farbe:
Prägung 9,00
Tampondruck 18,00 / 28,00
Ätzung 18,00 / 28,00
Siebdruck 28,00
Siebdruck Verstärker 22,00
Siebdruck Textil 35,00
Siebdruck Schirme 45,00
Offsetdruck 22,00
Digitaldruck 25,00
Druck Keramik/Porzellan 55,00
Stick 25,00
Lasergravur 30,00

5.2. anteilige Vor-/Werkzeugkosten (wenn noch nicht vorhanden):

Zzgl. zu den Maschineneinrichtungen fallen, wenn noch nicht vorhanden, anteilige Vor-/Werkzeugkosten (u.a. für Klischee, Film oder Programmierung) von € 35,00 an. Die Vorkosten für Stick sind abhängig vom Motiv (Anzahl der Stiche) und werden nach Aufgabenstellung berechnet.

Die für die Umwandlung Ihrer Vorlage in druckfertige Daten anfallenden Grafik- und Satzarbeiten, wie z.B. Formatveränderungen, Montagearbeiten und Neuaufbau sind im Umfang normaler Satzarbeiten in den anteiligen Vorkosten mit enthalten. Aufwendigere Aufgabenstellungen werden nach Aufwand berechnet. Nachträgliche Besteller- oder Autoren-Korrekturen werden nach dafür aufgewendeter Arbeitszeit und Materialverbrauch berechnet.

Werkzeuge werden von uns befristet aber mind. 2 Jahre archiviert, so dass bei einem unveränderten Nachauftrag mit gleichem Druckmotiv ohne Änderungen nur noch die jeweiligen Maschineneinrichtungskosten anfallen. Die Werkzeuge sind speziell für unsere Artikel und Maschinen erstellt und bleiben unser Eigentum.

Reprounterlagen und Werkzeuge können unter Vorbehalt nach Klärung und Berechnung einer Schutzgebühr dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Hieraus werden aber keine Eigentumsrechte abgetreten.

6. Sonstiges

Materialabweichungen in Art, Form und Farbe bleiben aus technischer Notwendigkeit oder der Weiterentwicklung der Produkte ausdrücklich vorbehalten und gelten vom Kunden als angenommen. Durch technische Innovation oder Weiterentwicklung und durch die Herstellung bedingte, zumutbare Änderungen an der bestellten Ware werden vom Kunden als vertragsgemäß gebilligt.

Die Angaben über Gewicht, Maße, Fassungsvermögen, Leistung, Farbe usw. sind nur Richtwerte. Ist bei einem Produkt und im Text "Farbe sortiert" angegeben, liefern wir aus vorhandenen Lagerbeständen.

Wir und unsere Vorlieferanten sind berechtigt, auf der gelieferten Ware unser Firmenlogo bzw. unsere Firmenbezeichnung anzubringen und die von uns gelieferten Waren zu gewerblichen Zwecken, insbesondere zur Ausstellung in unseren Geschäftsräumen und zur Abbildung im Internet und in Katalogen und Broschüren aller Art zu verwenden.

7. Reklamation

Beanstandungen sind innerhalb von 4 Tagen nach Empfang der Lieferung schriftlich mitzuteilen. Bei fristgerechten und berechtigten Rügen leisten wir nach unserer Wahl kostenlos Ersatz oder bessern nach. Hierfür steht uns eine angemessene Frist von mindestens 4 Wochen zur Verfügung. Für unsachgemäße Lagerung der gelieferten Waren beim Abnehmer ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.

8. Zahlung

Innerhalb von 10 Tagen -2% Skonto und von 30 Tagen rein netto. Unberechtigte Skontoabzüge werden nachbelastet. Bei Zahlungsverzug werden Mahnkosten, sowie Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz p.a., geltend gemacht. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wird die Ware vorher verkauft, so gilt die dabei entstandene Forderung als an uns abgetreten. Gehen aus der Forderung Beträge ein, so sind diese an uns abzuführen.

Wir behalten uns vor, die Belieferung von Neukunden von Vorauskasse abhängig zu machen. Werden Lieferungen bzw. Teillieferungen nicht pünktlich bezahlt, behalten wir uns vor, die Lieferung von laufenden Aufträgen oder Neuaufträgen zurückzustellen bzw. von Vorauskasse abhängig zu machen.

9. Datenschutzbestimmung

Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Daten - soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 26 BDSG) zulässig - EDV-mäßig speichern und verarbeiten.

10. Gerichtsstand – Erfüllungsort

Sofern der Besteller Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz 21614 Buxtehude Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtigt, auch am Wohnsitzgericht des Geschäftspartners zu klagen. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort der Versandort der Ware. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.

Wiechern Werbeprodukte direkt
Inh. Heike Wiechern
Hinter dem Zwinger 15
D-21614 Buxtehude

Tel. +49 - 4161 - 26 83
Fax. +49 - 4161 - 26 94

info@wiechern-werbung.de
www.wiechern-werbung.de

Ust-Id Nr.: DE 200521210